Formate für Zeitungen & Magazine

Als Format bezeichnet der Fachmann die Größe (Breite x Höhe in Millimeter) einer ungeöffneten Zeitungsseite. Neben der Seitenabmessung bestimmt das Format auch den Charakter einer Zeitung. Ob als klassisches Broadsheet mit großflächigen Seiten oder als handlicheres Tabloid im modernen Look - jedes Format besitzt seinen einzigartigen Wiedererkennungswert. Doch welches Format ist nun das richtige für Dich und Dein nächstes Printprojekt? Die Entscheidung hängt maßgeblich davon ab, wie viele Zeitungen du drucken möchtest. Während wir für unsere Kleinauflagen im Digitaldruck ein festgelegtes Format verwenden, kannst Du bei Großauflagen im Offsetdruck zwischen vielen verschiedenen Formaten wählen. Verschaff Dir jetzt einen Überblick über die ganze Formatvielfalt unseres Onlineshops.

Zeitungsformat für Kleinauflagen

Zeitungen in Kleinauflage ab 1 Exemplar produzieren wir im schicken Smartpaper One-Format. Die Seitenmaße betragen hier 280 mm Breite x 400 mm Höhe. Von Geburtstagszeitungen über Schülerzeitungen und Vereinszeitungen bis hin zu professionellen Mitarbeiterzeitungen: Unser Format für Kleinauflagen weiß in jeder Lebenslage zu überzeugen. Die Leser erkennen sofort den authentischen Zeitungscharakter und fühlen sich direkt mit dem Format vertraut. Bei uns hast Du zwei Möglichkeiten, um Deine Zeitung in Kleinauflage zu erstellen. Du kannst entweder Deine druckfertige PDF-Datei hochladen oder die praktischen Vorlagen unseres Online-Programms verwenden. Hier sind alle Seiten bereits im korrekten Format angelegt und Du brauchst nur die Layouts mit Deinen persönlichen Texten und Fotos füllen.

Smartpaper-Format im Vergleich zu DIN A4


Format für Zeitung im stückzahlgenauen Digitaldruck
Format für Zeitung in Kleinauflage

  • Zeitungsdruck ab 1 Exemplar
  • Format: 280 mm x 400 mm
  • Satzspiegel (bedruckbarer Bereich): 251 mm x 370 mm
  • Eigene PDF hochladen oder Online-Designer nutzen
  • 4 bis 40 Seiten
  • 60 g/m2, 80 g/m2 oder 90 g/m2 Papier


Zeitung ab 1 Exemplar drucken

Zeitung online gestalten

Broadsheet-Format für Zeitungen in Großauflage

Große Zeitungsseiten mit großartigem Effekt. Broadsheets zählen zu den Klassikern des Zeitungsdrucks und vermitteln den Eindruck von Seriosität gepaart mit einem hohen Informationsgehalt. Die vollformatigen Seiten bieten Dir viel Platz, um Deine Inhalte in voller Pracht zu entfalten. Mehr Textspalten, längere Artikel, größere Bilder. Hier kannst Du Deine Themen und Botschaften in aller Ausführlichkeit präsentieren.
Das Besondere am Broadsheet-Format ist der zeitungstypische Knick in der Seitenmitte. Dieser Knick - in der Druckersprache auch Falz genannt - macht die Zeitung kompakter und erleichtert den Transport. Darüber hinaus übt der Knick eine faszinierende Wirkung auf den Leser aus. Wer nur die Hälfte der Seite sieht, will die Zeitung instinktiv in die Hand nehmen und aufblättern.

Broadsheet-Formate im Vergleich


Klassische Broadsheet-Formate für Zeitungen im industriellen Offsetdruck
Formate für Broadsheet-Zeitung im Offsetdruck

Die Aufmachung des Broadsheet eignet sich hervorragend für traditionelle Lesergruppen, die sich mit einem Thema intensiv beschäftigen möchten und großen Wert auf ein klassisches Zeitungsgefühl legen. In unserem Onlineshop kannst Du Dein Broadsheet entweder im Rheinischen, im Berliner oder im WAZ-Format drucken lassen. Die Startauflage beginnt ab 3.000 Zeitungen aufwärts.

  • Zeitungsdruck für Vollformate ab 3.000 Exemplaren
  • Rheinisches, Berliner oder WAZ-Format
  • Großformatige Seiten für erstklassigen Content
  • 4 bis 48 Seiten
  • 42 g/m2, 45 g/m2 oder 52 g/m2 Papier
  • Sonderfärbung bei aufgebessertem 52 g/m2 möglich


Zeitung im Broadsheet-Format drucken

Tabloid-Format für Zeitungen in Großauflage

Manchmal ist weniger mehr. Tabloide sind ein modernes Druckformat, das Zeitungsprodukte handlicher und attraktiver macht. Im Vergleich zur Broadsheet-Variante sind die Seiten deutlich kleiner. Das steigert sowohl den Lesekomfort als auch die Alltagstauglichkeit. Tabloide lassen sich in Bus und Bahn bequem aufblättern, ohne sperrig zu wirken. Gerade bei einem jüngeren Publikum wissen kleinformatige Zeitungen zu punkten, da man die Seiten schneller erfassen und den Leseaufwand leichter abschätzen kann.

Tabloid-Formate im Vergleich


Handliche Tabloid-Formate für Zeitungen im industriellen Offsetdruck
Formate für Tabloid-Zeitung im Offsetdruck

Eine eigene Zeitung im Tabloid-Format drucken zu lassen, ist zudem besonders kostengünstig. Die kleineren Seiten verbrauchen weniger Papier und Farbe. Vor allem bei höheren Stückzahlen von vielen Tausenden Exemplaren macht sich die Materialersparnis beim Preis bemerkbar. Je nach Seitenzahl und Papiersorte kosten Dich die Zeitungen in der Produktion pro Stück bloß noch ein paar Cents.

  • Zeitungsdruck für Halbformate ab 3.000 Exemplaren
  • Rheinisches, Berliner, Braunschweiger oder WAZ-Format
  • Praktische und komfortable Seitenmaße
  • Günstige Druckkosten
  • 8 bis 96 Seiten
  • 42 g/m2, 45 g/m2 oder 52 g/m2 Papier
  • Sonderfärbung bei aufgebessertem 52 g/m2 möglich


Zeitung im Tabloid-Format drucken

Broadsheet & Tabloid - Alleinstellungsmerkmale

Vorteile Broadsheet Vorteile Tabloid
+ Klassische & beliebte Zeitungsformate + Moderne & handliche Formate
+ Großflächige & umfangreiche Seiten + Kompakte & übersichtliche Seiten
+ Viel Freiraum für Texte & Bilder + Bester Lesekomfort
+ Indikator für Qualität, Seriosität & Vertrauen + Erfrischender Look für optimale Leseransprache
+ Seitenknick für bessere Handhabung + Geringere Druckkosten
+ Einladung zur intensiven Lektüre + Schnelle Lesbarkeit

Magazinformat für Kleinauflagen

Unser Online-Zeitungsdruck kann auch Hochglanzformat. Neben selbst erstellten Zeitungen drucken wir auch Deine individuellen Magazine & Broschüren. Entweder im bewährten DIN A4- oder im charmanten DIN A5-Format. Während DIN A4 die weitverbreitete Standardgröße für Druckerpapier darstellt, ist ein Magazin als DIN A5 ein echter Blickfang. Das Miniformat zieht die Aufmerksamkeit auf sich und weckt das Interesse des Lesers.

Magazinformate im Vergleich


Format für Magazin im stückzahlgenauen Digitaldruck
Formate für Magazin in Kleinauflage

Neben einer verbesserten Papier- und Druckqualität nutzen Magazine die gesamte Druckfläche. Dort, wo bei Zeitungen aus produktionstechnischen Gründen ein schmaler Seitenrand frei bleibt, lassen sich die Inhalte in Magazinen bis zum äußersten Rand drucken. Der Anschnitt macht‘s möglich. Beim Druck wird ein 3 mm breiter Streifen um die Seiten herum abgeschnitten, sodass Bilder bündig mit dem Seitenrand abschließen und keine weißen Blitzer entstehen. Das eröffnet Dir völlig neue Designs und Gestaltungsmöglichkeiten.

  • Magazindruck ab 1 Exemplar
  • Format: DIN A4 oder DIN A5
  • Eigene PDF hochladen oder Online-Designer nutzen
  • Ausgezeichnete 135 g/m2 Papierqualität
  • Starke Farben & gestochen scharfe Bilder
  • 4 bis 40 Seiten


Magazin ab 1 Exemplar drucken

Magazin online gestalten